Hohe Auszeichnung für den Schwingklub Rothenburg

14. Januar 2013 - 9:24

Der Kanton Luzern vergibt seit 2007 jährlich einen Präventionspreis an Sportvereine, die sich stark mit der Jugendförderung auseinandersetzen. Alkohol- und Tabakprävention, Jugendschutz, Trainerausbildung, Öffentlichkeits- und Elternarbeit, Intervention und Integration waren Kriterien bei der Preisvergabe.

Der Schwingklub Rothenburg und Umgebung hat sich für die Ausschreibung von der IG Sport Luzern Plus zum ersten Mal beworben. Von den eingegangenen Bewerbungen wurden vier Vereine ausgewählt, die ihre Aktivitäten einer fünfköpfigen Jury präsentieren konnten. Der Schwingklub-Präsident Bruno Odermatt und der Technische Leiter Nachwuchs Markus Benz konnten dabei die Jury von der Jugendarbeit in den vergangenen Jahren überzeugen. Als grosser Sieger darf der Schwingklub den Präventionspreis 2013 entgegen nehmen. Auf dem zweiten Rang klassierte sich der Skiclub Horw.

Schwingsport ist verankert
Der Sieg an dieser Verleihung zeigt eindrücklich auf, dass unser traditionelle aber auch moderne Nationalsport äusserst populär und bei der Bevölkerung gut verankert ist. Allen verantwortlichen Funktionären in den vergangenen Jahren gebührt ein grosses Dankeschön für ihre Zeit, die sie in die Jugendarbeit investiert haben.

Mit Stolz und grosser Freude blickt der Schwingklub der Siegerpreis-Übergabe von Fr. 6000.- entgegen, die am 15. März 2013 bei der Sportgala in Nottwil stattfindet. Die Siegerprämie wird vollumfänglich für die Nachwuchsarbeit eingesetzt.

(Medienmitteilung Schwingklub Rothenburg)

Ähnliche Berichte

Shop

Zum Shop