Michael Bless (Teil 3): Rickensieg

In der Schwingerwoche werden Woche für Woche von November 2013 bis Februar 2014 jeweils täglich Meldungen vom betreffenden Schwinger aufgeschaltet. Derzeit ist Michael Bless an der Reihe. Heute: Teil 3
Michael Bless und Andy Büsser duellierten sich am 1. August Wochenende gleich zweimal. Hier im Schlussgang auf dem Ricken behielt Bless (vorne), das bessere Ende für sich.

Derzeit ist Michal Bless im Fokus der Schwingerwoche. Gleich beim ersten Kranzfest, dem Thurgauer Kantonalen in Güttingen, riss Bless den Festsieg an sich. Insgesamt erkämpfte sich das Aushängeschild vom Schwingklub Gais in der abgelaufenen Saison neun Kränze, womit er zusammen mit Arnold Forrer der erfolgreichste Nordostschweizer Athlet 2013 war. Heute ein Rückblick auf das erste Augustwochenende, wo die Nordostschweizer am Samstag auf dem Bachtel und am Sonntag am Ricken-Schwinget das Eidgenössische testeten.

Schlussgang am ersten Tag
Am Bachtel-Schwinget ob Wernetshausen wurden alle fürs Eidgenössische qualifizierten Schwinger eingekleidet. Ebenfalls war es eine Vorgabe der Technischen Komission, die beiden Anlässe auf dem Bachtel und auf dem Ricken zu bestreiten, um so das Gefühl eines zweitägigen Wettkampfes zu bekommen. Michael Bless startete mit einem Gestellten gegen Andy Büsser verhalten in den ersten Tag. Vier Siege brachten ihm die Schlussgangqualifikation. Dort musste er sich jedoch dem entfesselten St. Galler Oberländer Fredi Kohler beugen. Kohler gewann alle sechs Gänge, Bless blieb letztlich Rang vier.

Sieg am zweiten Tag
Auf dem Ricken, der Verbindung zwischen der Linthebene und dem Toggenburg, startete Bless erneut mit einem resultatlosen Gang, diesmal gegen Schwingerkönig Arnold Forrer. Mit vier Siegen qualifizierte sich der Appenzeller erneut für den Schlussgang. Dabei revanchierte er sich im fünften Gang auch an Fredi Kohler erfolgreich, für die Schlussgangs-Niederlage vom Vortag. Im letzten von zwölf Gängen an diesem Wochenende machte es Bless ebenfalls besser als am ersten Wettkampfsteil. Er besiegte den St. Galler Andy Büsser und konnte sich erstmals in die Siegerliste des Rickenschwingets eintragen lassen. Dies notabene als erster Appenzeller Athlet seit Schwingerkönig Ernst Schläpfer anno 1987.

Die Schwingerwoche mit Michael Bless wir am Donnerstag, 23. Januar, mit Teil 4 fortgesetzt. 

Im Artikel erwähnt: 

Kommentare