Daniel Bösch (Teil 2): St. Galler zum Vierten

In der Schwingerwoche werden Woche für Woche von November 2014 bis Februar 2015 jeweils täglich Meldungen vom betreffenden Schwinger aufgeschaltet. Die Serie endet nach 15 Schwingern Ende Februar mit Schwingerkönig und Kilchberger Sieger Matthias Sempach. Derzeit ist Daniel Bösch an der Reihe. Heute Teil 2.
Daniel Bösch gewann in Gossau zum vierten Male in Serie das St. Galler Kantonalschwingfest. Der Lohn war Siegermuni "Jon." (Foto: Werner Schaerer).

Über die Wintermonate November, Dezember, Januar und Februar schaut www.schlussgang.ch auf die vergangenen Monate der 15 erfolgreichsten Schwinger der Saison 2014 zurück. In sechs Teilen werden Rückblicke auf Festeinsätze, Siege, Ereignisse neben dem Schwingplatz und zum Abschluss ein aktuelles Interview aufgeschaltet. Vom 15. bis 20. Dezember ist Daniel Bösch an der Reihe.

Daniel Bösch zum Vierten
Daniel Bösch hat zum vierten Mal in Serie nach 2011 (Balgach) 2012 (Flawil) und 2013 (Benken) das Verbandseigene Kantonalfest gewonnen. Im Schlussgang besiegte er den nach fünf Gängen punktgleichen Appenzeller Michael Bless nach ausgeglichenem Kampf. Diese Schlussgang-Paarung gab erst kürzlich vor 14 Tagen schon am Zürcher Ehrentag in Wila. Auch damals siegte der Wahl-Thurgauer. Für Bösch bedeutet dies sein zehnter Kranzfestsieg insgesamt.

Keiner mit drei Siegen
Keinem der 204 angetretenen Schwingern gelang es, am Morgen drei Siege einzufahren. So musste auch Bösch nach zwei Siegen gegen Fabian Kindlimann über die volle Gangdauer. Mit Siegen über Mario Schneider und Samuel Giger blieb der Sirnacher an der Ranglistenspitze. Bless teilte zuerst gegen Arnold Forrer die Punkte, ehe er das Feld mit vier Erfolgen von Hinten aufrollte. Arnold Forrer und Stefan Burkhalter vergaben ihre Schlussgangsambitionen durch eine Punkteteilung im Direktduell im fünften Gang.

Die Schwingerwoche mit Daniel Bösch, wird am Mittwoch, 17. Dezember, mit Teil 3, fortgesetzt. Mehr zu Daniel Bösch in seinem Porträt auf schlussgang.ch.

Im Artikel erwähnt: 

Kommentare