Schwinger der Woche: Marco Fankhauser

Zwar wurde Marco Fankhauser in Unteriberg auf der Zielgerade noch von Pirmin Reichmuth abgefangen, doch mit fünf gewonnenen Gängen prägte der Entlebucher Gast das Geschehen im schwyzerischen Unteriberg massgeblich.
Der neue Schwinger der Woche heisst Marco Fankhauser (oben, gegen Ursin Battaglia). (Foto: Jakob Heer)

Marco Fankhauser hatte schon eine Woche zuvor am Herbschwinget in Schachen LU den Schlussgang erreicht. Acht Tage später qualifizierte sich der Entlebucher erneut für die Endausmarchung. Fankhauser realisierte in den ersten fünf Gängen lauter Siege und führte nach fünf Gängen mit 49,75 Zählern die Rangliste mit einem Viertelpunkt vor Pirmin Reichmuth an. Trotz verlorenem Endduell blieb dem 22-Jährigen der Ehrenplatz. Mit dem Schybi-Schwinget (10. Mai) stand Fankhauser heuer insgesamt an drei Regionalanlässen im Schlussgang.

Das Interview mit dem aktuellen Schwinger der Woche, Marco Fankhauser, wird wie immer am Ende der Woche unter www.schlussgang.ch aufgeschaltet.

Im Artikel erwähnt: 

Jakob Heer

Redaktion

Kommentare