Schwinger der Woche: Interview Orlik

Der Schwinger der Woche heisst Armon Orlik. Der Sennenschwinger gewann bereits zum dritten Mal in dieser Saison ein Kranzfest. Im Interview erklärt der Bündner seinen aktuellen Formstand.
Dieser Hüfter im Schlussgang führte zur Entscheidung im Duell Armon Orlik (oben) gegen Michael Bless am Nordostschweizer Schwingfest in Herisau. (Foto: Lorenz Reifler)

Armon Orlik am Bündner-Glarner und am NOS siegten sie jeweils mit sechs Siegen. Sind sie derzeit in absoluter Bestform?
Armon Orlik: Zwar glückten mir an den letzten beiden Kranzfesten je sechs Siege. Doch sechs Siege sind kein Alltag, man kann dies nicht einfach so erwarten. Dazu benötigte es einen guten Tag sowie eine gute Tagesleistung.

Erst gewannen sie das Bündner-Glarner in Arosa mit dem Punktemaximum.
Orlik: Als Bündner will man am eigenen Kantonalen so gut wie möglich abschneiden. Was ich mir am Morgen zum Ziel setzte, konnte ich in Arosa umsetzen. Dass es gleich 60 Punkte wurden, damit konnte ich nicht rechnen. Unter der Woche war dann die Erholung ein wichtiger Faktor. 

Sieben Tage später realisierten Sie denn Sieg an einem Jubiläumsanlass.
Orlik: Ja der Sieg in Herisau bedeutet mir sehr viel, dies ist mein erster grosser Sieg nach einem Jahr Unterbruch. Ist es wie heuer in Herisau ein Jubiläum, strebt man den Sieg umso mehr an. Anmerkung der Redaktion: 2016 gewann Orlik das Nordostschweizer in Wattwil und die Bergfeste auf dem Weissenstein und auf der Schwägalp. 2017 blieb er nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden am Aargauer Kantonalen ohne Berg bzw. Teilverbandssieg.

Sie wirken derzeit sehr souverän.
Orlik: Daran arbeitet man, es gilt das Selbstvertrauen hochhalten. Mit dem Selbstvertrauen kommt auch der Erfolg. Auch ist all dieses das Resultat von all dem was man in den Sport investiert, der vielen Trainingsstunden.

Was heisst es zwei Mal gegen einen Gegner am gleichen Tag zu schwingen?
Orlik: Das war ja in Arosa (Roger Rychen) und in Herisau (Michael Bless) der Fall. Der Gegner kann er sich besser einstellen. Das war auch bei Michael Bless der Fall. So war es für mich im Schlussgang schwieriger. Trotzdem behielt ich am Ende auch in diesem Duell die Oberhand. An den letzten beiden Kranzfesten passte einfach alles zusammen.

 

Anzeige

Die Schenker Storen gratulieren Armon Orlik zum Sieg
am Nordostschweizer und zur Wahl zum Schwinger der
Woche unter www.schlussgang.ch!

 
Im Artikel erwähnt: 

Jakob Heer

Redaktion

Kommentare