Zürcher: Leuppi mit erstem Kranzfestsieg

Der Winterthurer Samir Leuppi hat in Weiach sein erstes Kranzfest seiner Laufbahn gewonnen. Im Schlussgang bezwang er nach einem Abnützungskampf den Glarner Roger Rychen mit Kurz.
Samir Leuppi kann sein Glück nach seinem Sieg in Weiach kaum fassen. (Bild: Jakob Heer)

Erstmals seit 2004 blieb der Sieg am Zürcher Kantonalen wieder in den eigenen Reihen. Verantwortlich zeichnete sich Samir Leuppi, der im Zürcher Unterland alle sechs Gänge gewann. Im Schlussgang gegen den Glarner Roger Rychen. Den Grundstein legte der 24-jährige Winterthurer im Anschwingen, wo er Tobias Krähenbühl besiegte. Um die Schlussgangteilnahme besiegte er Mario Schneider kurz vor Ablauf der Zeit. Rychen zog mit vier Siegen und einem Unentschieden gegen Dominik Oertig in die Endausmarchung ein. 

Ehrenplatz für Domenic Schneider
Die Eidgenossen schnitten unterschiedlich ab. Domenic Schneider erlangte dank eines abschliessenden Erfolges über Marco Nägeli den Ehrenplatz. Rychen Rang vier. Auch Peter Horner und Tobias Krähenbühl sicherten sich Eichenlaub. Mit Stefan Burkhalter und Fabian Kindlimann verpassten aber auch zwei der sechs angetretenen Eidgenossen den Kranz. Insgesamt wurden 25 Kränze abgegeben, drei Schwinger (Beda Arztmann, Luciano Spangaro und Urs Schäppi) gewannen ihr erstes Eichenlaub. 

Jakob Heer

Redaktion

Kommentare