Schwinger-Saisonstart in Zürich

Traditionell am 2. Januar wird in der Zürcher Saalsporthalle der Berchtold-Schwinget ausgetragen. Auch in diesem Jahr haben zahlreiche Spitzenschwinger ihren Start zum Anschwingen um 8.30 Uhr angekündigt.
Zu Beginn des Jahres 2017 setzte sich Armon Orlik in Zürich durch. Er wird auch 2018 am Start sein. (Foto: Werner Schaerer)

Kaum beginnt das neue Jahr, dürfen sich die Schwingerfans wie gewohnt auf einen Leckerbissen freuen. Mit dem Berchtold-Schwinget startet das Schwingerjahr traditionell am Berchtoldstag 2. Januar. In der Zürcher Saalsporthalle wird um 8.30 Uhr angeschwungen.

Sechs Eidgenossen
Unter den 113 angemeldeten Schwingern befinden sich nicht weniger als sechs Eidgenossen. Es sind dies Titelverteidiger Armon Orlik sowie Nick Alpiger, Sven Schurtenberger, Michael Bless, Marcel Kuster und Roger Rychen. Gemeinsam mit Nichteidgenosse Curdin Orlik zählen sie auch zu den meistgenannten Favoriten. Seinen Start kurzfristig absagen musste der einheimische Samir Leuppi.

Nicht zu unterschätzen sind aber auch die übrigen Teilnehmer. Es wird spannend zu beachten sein, welcher Schwinger welchen Formstand vorweisen kann. Der SCHLUSSGANG berichtet über seine Online-Kanäle über das Geschehen auf dem Schwingplatz.

Manuel Röösli

Redaktionsleitung

Kommentare