ENST 2018: NOSV hat selektioniert

Als erster der fünf Teilverbände hat der Nordostschweizer Schwingverband für den Eidgenössischen Nachwuchsschwingertag selektioniert.
Der Nordostschweizer Schwingerverband strebt am ENST 2018 in der eigenen Heimat gute Klassierungen an. (Archivfoto: Tobias Meyer)

Am 26. August 2018 wird in Landquart der Eidgenössische Nachwuchsschwingertag durchgeführt. Geschwungen wird in drei Kategorien (je ein Jahrgang pro Kategorie). Teilnahmeberechtigt sind die Jahrgänge 2001, 2002 und 2003. Pro Kategorie sind die 50 Startplätze wie folgt verteilt:

  • 12 Bern (BKSV)
  • 13 Innerschweiz (ISV)
  • 11 Nordostschweiz (NOSV)
  • 7 Nordwestschweiz (NWSV)
  • 7 Südwestschweiz (SWSV)

39 Selektionierte NOSV-Athleten
Als erster der fünf Teilverbände hat der Nordostschweizer Schwingerverband selektioniert. Pro Jahrgang stellen sie 11 Schwinger und je zwei Ersatzschwinger. Die Selektionen überraschen nicht. Die besten Schwinger sind natürlich am Start. So unter anderem die Teilverbandsfestsieger am Nordostschweizer Nachwuchsschwingertag in diesem Jahr. Es sind dies:

  • Lars Hugelshofer (Jahrgang 2001)
  • Werner Schlegel (Jahrgang 2002)
  • Thomas Burkhalter (Jahrgang 2003)

Die Nordostschweizer stellen dank Werner Schlegel (Jahrgang 2002) auch einen Kranzschwinger. Nicht selektioniert wurde dagegen Luciano Spangaro (2001). Er gewann im Vorjahr überraschend seinen ersten Kranz, konnte den Erfolg bisher aber noch nicht bestätigen.

Selektionen NOSV (PDF)

Kommentare