Berner Kantonalfest live im Fernsehen

Zum ersten Mal übertragen TeleBärn und TV24 am 23. August live aus Seedorf das Berner Kantonalschwingfest – einer der Schwing-Höhepunkte dieses Jahres. Als Kommentatoren und Experten agieren die Schwingerkönigige Adrian Käser und Matthias Sempach sowie Radiolegende Albi Saner. Neben packenden Wettkämpfen erwartet die Zuschauer auch ein einmaliger Blick hinter die Kulissen des Grossanlasses.
Wie schon beim Innerschweizer Schwingfest bei Tele 1, wird Schwingerkönig Matthias Sempach (links, neben Ueli Banz) als Experte für TeleBärn und TV24 am Berner Kantonalfest im Einsatz stehen. (Foto: Rolf Eicher)
 
Am Sonntag, 23. August, übertragen TeleBärn und TV24 zum ersten Mal live das Berner Kantonalschwingfest. Da dieses Jahr weder das Eidgenössische Schwingfest noch ein anderer eidgenössischer Anlass für die Aktiven stattfindet, wird der Traditionsanlass in Seedorf von Experten und Fans als einer Schwing-Höhepunkte des Jahres betrachtet.
 
Adrian Käser und Matthias Sempach
Als Kommentatoren und Experten vor Ort konnten Schwingerkönig Adrian Käser und Radiolegende Albi Saner gewonnen werden. Die beiden versprechen mit ihrem Fachwissen und ausgeprägten Sinn für Humor eine unterhaltsame und informative Berichterstattung. Matthias Sempach, seines Zeichens ebenfalls Schwingerkönig sowie «Schwinger des Jahres» 2012 bis 2014, wird als Experte im Studio vor Ort die Ereignisse nach jedem Durchgang nochmals im Detail analysieren. Sempach zur Seite steht Roger Brügger, bekannt als ehemaliger Spitzenschwinger und Darsteller im Film "Hoselupf".
 
Neben aktuellen Zwischenresultaten und Hintergrundinformationen zu den Schwingern, erwartet die Zuschauer ein spannender Blick hinter die Kulissen des Grossanlasses. So schaut man unter anderem den Köchen beim Zubereiten heimischer Speisen über die Schulter, erfährt, wem die zahlreichen Schwingfans vor Ort am meisten die Daumen drücken und nimmt den Gabentempel aus nächster Nähe in Augenschein.
 
Live ab 8.00 Uhr
TeleBärn sendet live von 8.00 bis 12.00 Uhr sowie von 13.00 Uhr bis nach dem Schlussgang und zeigt um 21.20 Uhr ein «Best Of» mit sämtlichen Höhepunkten des Tages. TV24 überträgt von 13.00 bis 17.30 Uhr live und zeigt das «Best Of» um 22.20 Uhr und in der Wiederholung um 23.20 Uhr.
 
Die Live-Übertragung des Schwingfests auf TeleBärn ist eine der grössten Produktionen in der 20-jährigen Geschichte des Berner TV-Senders. TV24 baut mit der Live-Übertragung des Grossanlasses sein Sportangebot gezielt weiter aus. Neben Tennis, Beachvolleyball, Leichtathletik und Fussball ergänzt nun der Schweizer Ur-Sport das umfangreiche Sport-Portfolio des nationalen Schweizer Senders.
 
Wer TeleBärn oder TV24 nicht empfangen kann, muss nicht auf das Schwingfest verzichten. Der SCHLUSSGANG bietet einen Stream unter www.schlussgang.ch an!

Kommentare